Impfopfer-Galerie

Unser “Verein für Impfopfer – www.impfopfer.info” arbeitet mit anderen Vereinen und Initiativen zusammen. Seit Anfang 2022 sind wir regelmäßig mit der “Impfopfer-Galerie” (öffentliche Ausstellung von Impfopfer-Fällen) auf hochfrequentierten Plätzen in diversen Städten sichtbar, klären auf und sensibilisieren Menschen für das Thema.

Unser nächster Termin

Samstag, 2. März 2024

Mariahilfer Straße 71

1060 Wien

Tage
Stunden
Minuten

Sie möchten bei diesem wichtigen Thema mithelfen und aktiv an der Impfopfer-Galerie mitarbeiten? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Unser Engagement benötigt Ihre Unterstützung – danke dafür!

Eindrücke einer ehrenamtlichen Mithelferin:“Wenn ich zur Galerie komm, ist es immer wieder schön, als erstes die Fahnen im Wind wehen zu sehen. So wie gestern,

Auf kleinerem Raum am Bundesländerplatz konnten wir trotz Regens unsere Galerie gut präsentieren. Dem Wetter, aber auch der Teuerung geschuldet, waren zur Monatsmitte natürlich weniger

Besonders stürmisch waren heute nicht nur die Aufklärungsgespräche, sondern der Wind blies uns auch mit 28 km/h um die Ohren.Wir hielten allem gut Stand und

Neues Jahr – neue Chancen für Aufklärung! Auch 2024 trotzt das Team der Impfopfer-Galerie Wind und Wetter. Selbst bei Minusgraden präsentierten sie unzählige Fälle von

Einkaufen in Wien, das macht man in der Mariahilfer Straße. Und dann das – Hunderte Bilder mit Menschen, die an den Folgen der mRNA-Impfung gestorben

Auch heute standen wieder Freiwillige den ganzen Tag auf der Mariahilfer Straße in Wien, um Menschen über die Folgen der mRNA-Impfung aufzuklären. Auch bei winterlichen

Jetzt zum Rundbrief anmelden

Exklusive Informationen erhalten Sie nur über unseren Rundbrief!